Computersimulationen von Brennkammern in Gasturbinen

Für ein genaues Verständnis der Vorgänge innerhalb einer Gasturbinen-Brennkammer sind Verbrennungs-Simulationen von hoher Bedeutung. Simulationen können einerseits Phänomen aufzeigen welche experimentell nicht oder nur mit sehr großem Aufwand messbar sind. Andererseits kann mit ihnen auch die Anzahl von kostenintensiven Experimenten reduziert werden. Die Forscherinnen und Forscher am DLR-Institut für Verbrennungstechnik entwickeln hierfür hochpräzise Simulationswerkzeuge. Mit diesen können sie vorhersagen, wie die optimale Brennkammer aussehen muss. Für moderne Gasturbinen ist die Lastflexibilität, also die Fähigkeit sowohl unter Volllast als auch unter Teillast einen zuverlässigen und schadstoffarmen Betrieb zu ermöglichen eine wichtige Anforderung. Ebenfalls im Fokus steht die Steigerung der Brennstoffflexibilität von Erdgas über Bio- und Synthesegas bis hin zu reinem Wasserstoff. Durch die stark unterschiedlichen chemischen Eigenschaften ist das ein sehr komplexes Thema, welchem die DLR-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf den Grund gehen.

Scroll to Top